Artikeldetails


Schwerpunkt: Umweltpsychologische TheoriebildungMerle Reuter, Jan Kühnhausen, Petra Haas & Caterina Gawrilow (2020),
Within-person relationship between daily time spent in natural spaces and affect as well as inattention in children’s daily life
(Intraindividuelle Zusammenhänge zwischen der alltäglichen Naturerfahrung und dem Affekt sowie der Unaufmerksamkeit bei Kindern).

Umweltpsychologie 24(2), 176-199.
Dieser Artikel wurde in englisch verfasst.
Zusammenfassung:Aufenthalte in der Natur können einen erholsamen Einfluss auf den Affekt und die Unaufmerksamkeit von Kindern haben. Ob Naturräume auch im Alltag von Kindern den Affekt verbessern und die Unaufmerksamkeit reduzieren können, wurde bisher nur mit traditionellen Forschungsdesigns untersucht (z.B., Querschnittstudien). Über den bereits gezeigten Zusammenhang zwischen Personen hinausgehend befasst sich diese Studie mit dem tagtäglichen Zusammenhang des Naturerlebens und dem Affekt, sowie der Unaufmerksamkeit innerhalb von Kindern in ihrem Alltag. Mittels ambulantem Assessment wurden Schülerinnen und Schüler deutscher Real- und Gemeinschaftsschulen (N= 55; Alter in Jahren: M= 10,7; SD= 0,5) gebeten, ihre in der Natur verbrachte Zeit, ihren Affekt und ihre Unaufmerksamkeit täglich an 18 aufeinander folgenden Tagen anzugeben. Mehrebenenmodelle ergaben einen signifikanten inter-individuellen Effekt zwischen Naturerleben und Affekt, aber nicht zwischen Naturerleben und Unaufmerksamkeit. Für den intra-individuellen Zusammenhang zwischen der täglichen Zeit in der Natur und dem Affekt oder der Unaufmerksamkeit wurden keine signifikanten festen Effekte gefunden. Signifikante Zufallseffekte zeigten jedoch, dass sich der intra-individuelle Zusammenhang zwischen der in der Natur verbrachten Zeit und dem Affekt und/oder der Unaufmerksamkeit für verschiedene Kinder unterschiedlich darstellt. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Kinder, die regelmäßig mehr Zeit in der Natur verbringen, einen höheren positiven Affekt zeigen als Kinder, die weniger Zeit in der Natur verbringen. Darüber hinaus scheinen einige Kinder von der täglichen Zeit in der Natur zu profitieren, indem sie einen erhöhten positiven Affekt und/oder weniger Unaufmerksamkeit zeigen, während andere dies nicht tun.
Schlagworte:Affekt Ambulantes Assessment Natur Unaufmerksamkeit Zusammenhänge Innerhalb von Personen
Abstract:Exposure to nature can be beneficial for children in regards to a restorative experience pertaining to affect and inattention. Whether natural spaces can enhance positive affect and reduce inattention in children’s daily life has only been investigated with traditional research designs (i.e., cross-sectional study designs). In addition to the already tested between-person relationship this study focuses on the daily within-person relationship of time spent in natural spaces and affect and inattention in children’s daily life. In an ambulatory assessment design, students from German middle schools (N= 55; age in years: M= 10.7, SD= 0.5) were asked to rate their time spent in natural spaces, affect, and inattention each day in the course of 18 consecutive days. Mixed model analyses revealed a significant inter-individual effect of time spent in natural spaces and affect, but not for time spent in natural spaces and inattention. For the within-person relationship of the daily time spent in natural spaces as related to affect or inattention no significant fixed effects were found. However, significant random effects indicated that children differ in their within-person relationship between time spent in natural spaces and affect or inattention. The results indicate that children who consistently spend more time in natural spaces show greater positive affect than children that spend less time in natural spaces. Moreover, some children seem to benefit from the daily time spent in natural spaces by showing enhanced positive affect and/or less inattention, while others do not.
Keywords:Affect Ambulatory Assessment Inattention Natural Spaces Person Relationship Within


Zum Inhaltsverzeichnis

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe: Rebound-Effekte

Suche

© 2024 Zeitschrift Umweltpsychologie, ISSN 1434-3304
Impressum | Kontakt