Artikeldetails


Schwerpunkt: Kurzum: Junge UmweltpsychologieClara Marie Hencke (2020),
Entwicklungspsychologische Erfahrungen von Kindern in Naturerfahrungsräumen. Kurzbericht.
Umweltpsychologie 24(1), 67-74.
Dieser Artikel wurde in deutsch verfasst.
Zusammenfassung:Naturerfahrungsräume sollen Kindern in Städten die Möglichkeit für ein freies Spielen in der Natur geben, und dadurch Persönlichkeits- und Sozialentwicklung fördern. In dieser Arbeit wurde untersucht, ob das Verhalten der Kinder darauf hindeutet, dass sie auf dem Naturerfahrungsraum Spieroweg (Berlin) Erfahrungen machen, die ihre Entwicklung mental, sozial und physisch fördern. Dafür wurde ein Kategoriensystem entwickelt. Es erlaubt, bestimmte Verhaltensweisen in Naturerfahrungsräumen sieben entwicklungspsychologischen Kategorien zuzuordnen. Nach diesem System wurden 165 Datensätze, die bereits vorlagen, inhaltsanalytisch ausgewertet. Im Rahmen der Auswertung wurde nach folgenden Kriterien unterschieden: unterschiedlichen Altersstufen, das Spiel alleine, Spiel mit anderen Kindern bzw. Spiel mit Erwachsenen. Die Ergebnisse zeigen, dass Naturerfahrungsräume mentale, soziale und physische Verhaltensweisen ermöglichen, die aus entwicklungspsychologischer Perspektive für Kinder förderlich sind. Diese Erfahrungen treten besonders häufig auf, wenn Kinder mit anderen Kindern spielen.
Schlagworte:Entwicklung in der Kindheit Natur (umwelt) Stadtplanung Städtische Umwelt
Abstract:Nature experience areas provide a free play-space for children in cities in order to facilitate their personal and social development. This bachelor thesis aims to examine if children’s behavior is influenced by the nature experience area Spieroweg (Berlin) regarding their mental, social and physical development. A set of seven categories was developed in order to classify behavior according to different aspects of psychological development. The categories were then used to examine 165 cases, which have been a result of a former study. Particularities of different age groups were considered, as well as childrens’ play partners (alone, with other children, with adults). The results indicate that activities in nature promote childrens’ mental, social and physical development. Especially the interaction between children has a positive influence on this development.
Keywords:Childhood Development Nature (environment) Urban Environments Urban Planning


Zum Inhaltsverzeichnis

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe: Rebound-Effekte

Suche

© 2024 Zeitschrift Umweltpsychologie, ISSN 1434-3304
Impressum | Kontakt