Artikeldetails


Schwerpunkt: Jubiläumsheft 20 Jahre UmweltpsychologieSebastian Bamberg & Maxie Schulte (2017),
Mobilitätsforschung im Spiegel der Zeitschrift Umweltpsychologie
Rückblick und Ausblick.

Umweltpsychologie 21(1), 58-66.
Dieser Artikel wurde in deutsch verfasst.
Zusammenfassung:Herzlichen Glückwunsch zum 20. Geburtstag Umweltpsychologie! Für uns ist dieser Geburtstag Anlass, die in dieser Zeit von der Zeitschrift veröffentlichten Beiträge im Bereich der umweltpsychologischen Mobilitätsforschung Revue passieren zu lassen und über zukünftige Ziele der Zeitschrift in diesem Bereich zu reflektieren. Der Blick auf die publizierten Artikel zeigt, dass die Themen Mobilität und Verkehr in den letzten 20 Jahren durchgängig in der Zeitschrift präsent waren, wenn auch nicht im Vordergrund standen. Während die Anfänge durch eine stark theoretische Auseinandersetzung mit dem Thema Mobilität/Verkehr geprägt waren, dominieren in den letzten Jahren hauptsächlich disziplinär geprägte praktische Beiträge. Aufgrund der globalen Entwicklungen im Verkehrssektor halten wir eine Erneuerung bzw. Intensivierung der Debatte über den umweltpsychologischen Beitrag zu der Entwicklung einer gesellschaftlichen Transformationsstrategie für den Mobilitäts-/Verkehrsbereich für notwendig. Die Zeitschrift Umweltpsychologie kann hier als Diskussionsplattform einen wichtigen Beitrag leisten.
Schlagworte:/ Verkehrsforschung Mobilität Umweltpsychologische Theoriebildung Umweltverhaöten
Abstract:Congratulation on your twenty-year-jubilee, Journal of Environmental Psychology! This event gives us the opportunity to look back to what happened in the environmental psychological research on mobility in the past. What topics have appeared in the journal and what are the aims the journal strives to in the future? A view on the published articles in the research field of mobility and traffic shows that these topics have been present in the journal since the beginning. However, they have taken a backseat in the journal. In the first years of the journal theory-based publications on the topic of mobility have been trend-setting. But debates were mainly driven by mono-disciplinary (psychological) opinions in the last years. For the future direction of the journal, considering the global trends within the transport sector, we think it is essential that stimulating theoretical approaches are chosen to discuss an extensive societal transformation strategy. The crucial contribution of the journal is to offer a platform for interdisciplinary discussion of new concepts.
Keywords:Environmental Behavior Mobility And Traffic Related Research Theory Development in Environmental Psychology


Zum Inhaltsverzeichnis

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe: Rebound-Effekte

Suche

© 2024 Zeitschrift Umweltpsychologie, ISSN 1434-3304
Impressum | Kontakt