Artikeldetails


Schwerpunkt: Interdisziplinäre Ansätze zum KlimaschutzErnst-H. Hoff, Jens Walter, Clara Meynen & Eyko Ewers (1999),
Kontrollvorstellungen und Handlungstypen angesichts komplexer Umweltprobleme.
Umweltpsychologie 3(2), 72-89.
Dieser Artikel wurde in deutsch verfasst.
Zusammenfassung:Kontrollvorstellungen werden als Teil des ökologischen Verantwortungsbewußtseins und als Brücke zum Handeln verstanden. Nachdem sich ein erstes Konzept mit bekannten Formen (internal, external, fatalistisch) als unzulänglich erwiesen hatte, wurde ein neues Konzept entwickelt. Hier wird zwischen „indifferenten”, „deterministischen” und „interaktionistischen” Kontrollvorstellungen unterschieden. Die deterministischen Vorstellungen richten sich unter anderem auf individuelles Handeln als Teil einer kollektiv-kumulativen Strategie, bei der andere Menschen an ihrem Platz genauso handeln wie man selbst. Bei interaktionistischen Vorstellungen kommt der Typ des kommunikativen und kooperativen Handelns hinzu. Anhand unseres theoretischen Konzeptes ließen sich individuelle Unterschiede bei erwerbstätigen Erwachsenen empirisch sehr gut beschreiben. Weiter zeigten sich Zusammenhänge zwischen unterschiedlichen ökologischen Kontrollvorstellungen und verschiedenartigen Typen des tatsächlichen Umwelthandelns.
Schlagworte:Keine Schlagworte vorhanden
Abstract:Control attributions are understood as a part of the awareness of ecological responsibility and as a bridge to ecological action. A first classification with the well-known forms (internal, external, fatalistic) was insufficient. So a new concept has been developed, including „indifferent”, „deterministic” and „interactionistic” attributions. Deterministic control attributions refer to a special type of action: individual ecological acting is seen as a part of a collective-cumulative strategy. The own behavior only makes sense, if everybody is acting in the same way. Interactionistic attributions refer to a communicative and cooperative type of action. With the help of our new concept, individual differences of employed adults could be described empirically very well. Furthermore different ecological control attributions are correlated with different types of actual ecological behavior.
Keywords:Keine Keywords vorhanden

Diesen Artikel kostnlos herunterladenDiesen Artikel kostenlos herunterladen


Zum Inhaltsverzeichnis

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe: Rebound-Effekte

Suche

© 2024 Zeitschrift Umweltpsychologie, ISSN 1434-3304
Impressum | Kontakt