Artikeldetails


Schwerpunkt: Wirkungsevaluation umweltpsychologischer InterventionenMaximilian Riede, Alina Kuthe, Lars Keller & Anna Greissing (2016),
Development, application, and impact assessment of a moderate-constructivist intervention to prepare teenagers for challenges of climate change and energy transition
(Entwicklung, Anwendung und Wirkungsmessung einer moderat-konstruktivistischen Intervention, um Teenager auf die Herausforderungen des Klimawandels und der Energiewende vorzubereiten).

Umweltpsychologie 20(1), 39-61.
Dieser Artikel wurde in englisch verfasst.
Zusammenfassung:Klima- und energiepolitische Ziele erfordern enorme kollektive Anstrengungen der Gesellschaft. Effektive umweltpsychologische Interventionen werden dringend benötigt, um eine soziale Transformation zu initiieren. Dieser Artikel stellt die theoriegeleitete Entwicklung, praktische Durchführung und wissenschaftliche Evaluation einer moderat-konstruktivistischen Intervention an vier Gymnasien im österreichischen Bundesland Tirol vor. In einem Zeitraum von sechs Monaten setzen sich die SchülerInnen (N= 97) in Projektarbeiten und Workshops, gemeinsam mit WissenschaftlerInnen, LehrerInnen sowie VertreterInnen aus Wirtschaft und Verwaltung, intensiv mit selbst gewählten Fragestellungen rund um Klimawandel und Energiewende auseinander um dadurch eigene Lösungsansätze und Forderungen zu erarbeiten. Die Intervention zielt darauf ab, bei den SchülerInnen Veränderungen auf kognitiver, affektiver sowie intentionaler und verhaltensmäßiger Ebene zu erreichen und damit eine Verhaltensänderung zu initiieren. Die Evaluation basiert auf Online-Fragebögen, der durch einen Vergleich der Pre- und Posttestergebnisse die Wirkungen der Intervention im Vergleich zu einer Referenzgruppe (N= 65) aufzeigen soll. Die Ergebnisse bestätigen die Komplexität der Sensibilisierung für umweltbezogene Herausforderungen und des Initiierens von Verhaltensänderungen durch pädagogische Interventionen. Es wird deutlich, dass es durch die Intervention nicht gelang, kognitive Fehlvorstellungen von globalen Auswirkungen des Klimawandels sowie ein Interesse dafür zu verändern, dass jedoch gleichzeitig positive Änderungen von alltäglichen, energiebezogenen Verhaltensmustern realisiert werden konnten. Damit trägt die Studie zur Entwicklung von Transformationswissen für PädagogInnen, TrainerInnen und Kommunikationsbeauftragte bei.
Schlagworte:Bildung Für Nachhaltige Entwicklung Energiewende Klimawandel Transformationswissen Umwelteinstellungen Umweltverhalten
Abstract:Climate and energy policy targets require enormous collective efforts of humankind. Effective environmental psychological interventions are needed to initiate a societal transformation. This study presents the theory-based development, practical application and scientific evaluation of a moderate-constructivist intervention with students (N= 97) of four different secondary schools in the Austrian Province of Tyrol. During a period of six months, students participated in an intervention, including inquiry-based project work and research-exchange workshops with experts from science, business and policy, together elaborating challenges related to climate change and energy transition, and searching themselves for problem-solving options. Aiming at cognitive, attitudinal, and behavioural changes, the intervention has been evaluated using online-surveys in a pretest-posttest design, to identify the impacts of the intervention in contrast to a comparison group (N= 65). The results corroborate the complexity of raising awareness for environmental challenges and triggering behavioural change through educational interventions. Among other aspects, they point out the intervention’s failure to initiate an increase of knowledge about and interest in global climate change, but at the same time, demonstrate the achievement of changing behavioural patterns of the teenagers related to everyday energy-consumption. Thereby, the authors contribute to the development of transformation knowledge for educators, trainers and outreach experts.
Keywords:Climate Change Conservation (ecological Behavior) Education For Sustainable Development Energy Transition Environmental Attitudes Transformation Knowledge


Zum Inhaltsverzeichnis

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe: Psychologie im Raum: Bildung, Arbeit, Gesundheit, Orientierung

Suche

© 2019 Zeitschrift Umweltpsychologie, ISSN 1434-3304
Impressum | Kontakt