Artikeldetails


Schwerpunkt: Zehn Jahre <em>Umweltpsychologie</em>Martin Pinquart & Rainer K. Silbereisen (2007),
Entwicklung des Umweltbewusstseins über die Lebensspanne.
Umweltpsychologie 11(1), 84-99.
Dieser Artikel wurde in deutsch verfasst.
Zusammenfassung:Gegeben wird ein Überblick über Studien zur Entwicklung von Umweltbewusstsein über die Lebensspanne, bestehend aus Umweltwissen, Inhalten umweltbezogener Einstellungen, affektiven Reaktionen und umweltschonenden bzw. -gefährdenden Verhaltensweisen. Während das Wissen über diese Verhaltensweisen vor allem in der Kindheit ansteigt und dann weitgehend stabil bleibt, wird eine Abnahme affektiver Reaktionen auf Umweltgefährdungen und eine sinkende Bereitschaft für umweltschonendes Verhalten im Jugendalter beobachtet. Diskutiert werden mögliche Erklärung dieser altersassoziierten Veränderungen, wie die Zunahme kognitiver Fähigkeiten und von Kompetenzen zur Emotionsregulation sowie im Jugendalter wachsende Konflikte zwischen umweltschonendem Verhalten und dem Verfolgen jugendtypischer Entwicklungsaufgaben erklärt. Einstellungen zur Umwelt sind bei jüngeren Erwachsenen positiver als bei älteren Erwachsenen, wobei ältere allerdings mehr umweltschonendes Verhalten als jüngere zeigen. Die beobachteten Altersunterschiede bei Erwachsenen beruhen vermutlich großteils auf Kohortenunterschieden. Abgeleitet werden Schlussfolgerungen für weiterführende Forschung und für Interventionsmaßnahmen.
Schlagworte:Altersunterschiede Einstellungen Entwicklungsprozesse Umweltbewusstsein Verhalten
Abstract:The present paper reviews research on environmental concern across the life-span, which consists of environmental knowledge and contents of attitudes, emotional reactions toward the environment, and behaviour to protect or harm the environment. Environmental knowledge increases from across childhood and remains largely stable thereafter. However, affective reactions toward endangering of the environment and willingness to show behaviour to protect the environment decrease in adolescence. We discuss explanations of the observed age-associated change in environmental concern, such as the increase in general cognitive and emotional competence, and conflicts between willingness to engage in pro-environmental behavior and adolescence-specific developmental tasks. Pro-environmental attitudes are, on average, more positive in younger than in older adults, but older adults show higher levels of behaviour that protects the environment. Most of the observed age differences in adulthood seem to be based on cohort differences rather than on intraindividual change. Finally, conclusions for future research and for interventions aimed at promoting environmental awareness are discussed.
Keywords:Age Differences Attitudes Behavior Developmental Change Environmental Attitudes


Zum Inhaltsverzeichnis

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe: Investitionsentscheidungen

Suche

© 2020 Zeitschrift Umweltpsychologie, ISSN 1434-3304
Impressum | Kontakt